Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

"Von allen Arten, sich Bücher zu verschaffen, wird als rühmlichste betrachtet, sie selbst zu schreiben."

                                      - Walter Benjamin -

 

___________________________________

 Mein Tipp

für direkte Kontakte   →

von den Verlagsausgaben, die vor dem Konkurs des Projekteverlages bis 2013 erschienen sind, gebe ich jetzt einige Exemplare aus meinem Bestand stark  preisreduziert an Interessenten ab.

Anfrage unter impressum >>>

 

 

 


 

Datenschutzerklärung:

Liebe BesucherIn meiner Seite.

Nach Inkrafttreten der DSGVO haben Sie das Recht, Ihre ehemals indirekte* bzw. auch die direkt erteilte Genehmigung zur Veröffentlichung der Fotos anlässlich meiner Lesungen zu widerrufen.

Sollte das der Fall sein, teilen Sie es mir bitte mit Angabe des Bildes mit. Ich werde die Bilder aus der Galerie entfernen oder teilweise unkenntlich machen.

E-Mail an: Buch-von@maxi-hill.de

Da ich ansonsten keine persönlichen Daten meiner Leser erfasse, ist diese Seite als eine rein private zu betrachten.

15.Mai 2018

 

*) unwidersprochen nach Hinweisen des Veranstalters

 

 __________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle zeige ich alle Wiederauflagen der Bücher, die wegen des Konkurses des Projekteverlages Halle seit 2013 nicht mehr erhältlich waren.

Alle Ausgaben sind zunächst als eBook im Handel erhältlich. Haptische Bücher können auf Anfrage bestellt werden.

Sie Impressum >>>.

 


 

Ein ehrbares Haus

... voller ehrenrühriger Leute

Als die Werbedesignerin Pamela Eders mit ihrem Partner Edís und der kleinen Tochter Jane in ein besonderes schönes Haus ziehen, belehrt sie der Makler über die sechs honorigen Mieter.

Pam ahnt nicht, welch zwielichtige Biografien hinter den Türen geschrieben stehen. Nur sie – die unbescholtene Deutsche mit dem liebenswerten Fremden – mag man in diesem Haus nicht länger dulden.

Bald geschehen Dinge, die man sich nicht mit Vernunft erklären kann. Zuerst bedrängt sie jemand unsittlich im dunklen Hinterhaus und dann hat der Richter a.D. ständig etwas auszusetzen. Der smarte Arzt Dr. Gauß moniert ihre wilde Ehe und der «nette» Herr Hunskötter ist auch bald nicht mehr nett. Unerklärliche Missgeschicke belasten Pam, und dann hat auch Edís ein Geheimnis vor ihr. Irgendwie scheint das ganze Haus eine einzige alte Seilschaft zu sein, doch Pam ignoriert es. 

Als diverse Attacken lebensgefährlich werden, schaltet sie einen Anwalt ein. Doch da hat es jemand bereits auf ihr Leben abgesehen.

eBook 1,99 €

 


 

 NEU aufgelegt: Die Spreewald-Trilogie

eBooks in ePUP und MOBI-Format

Die Journalistin und Buchautorin Rita Georgi macht in ihrer Wahlheimat – einem kleinen Dorf im Spreewald – kuriose, ernsthafte aber auch  erschreckend beispiellose Erfahrungen. Stoff genug für eine Trilogie, deren autarke Teile so verschieden sind wie das Leben.

Zwei merkwürdige Todesfälle

 

Als die alte Wendin Lenka Kalauke in Ritas Leben tritt, ahnt sie nicht, dass sie hier bald sehr skurrile Erfahrungen machen wird.  

Lenka – Miss Marple vom Spreewald genannt - kann ihre Einmischung in allerlei Dinge nicht lassen. Dieses Mal kommt sie selbst zu Schaden, und niemand im Dorf weiß, warum es geschehen ist. Als unweit der Stelle, wo sie halbtot aufgefunden wird, ein Fremder sein Haus errichtet, gerät das Dorf in einen bigotten Zustand aus Verschworenheit, Misstrauen und Widerstand. Bei den Schachtarbeiten wird schließlich ein Skelett zutage gefördert – und im Museum stößt man auf zwei seltsame Briefe. Zum Glück wohnt im Dorf eine investigativ arbeitende Journalistin…

 

Zwei Leben der Susan H.

In diesem 2. Teil geht es um Susan Hellmann, die aus unerklärlichen Gründen ins Wach-Koma fällt. In den menschlichen Wirrungen erweist sich Rita Georgi völlig unerwartet als Kämpferin für Susan, gegen ihren Freund und Kollegen, Susans Mann Mark. Wie viele andere Menschen stellt Rita sich die Frage: Wie muss ein Leben sein, um noch Leben genannt zu werden? Ihre Einmischung wird sie für Marks neue Lebensplanung  zum Hindernis…  

 

 

 

 

Zwei Selen der Tiombe van R.

Dieses Mal steht Rita vor einem seltenen Rätsel: Erlebt ein junges Mädchen tatsächlich ihre Wiedergeburt?

Seit Susan Hellmann aus dem Koma erwacht und ins diesseitige Leben zurückgekehrt ist, spricht die aufgeklärte und weltoffene Journalistin und Buchautorin Rita Georgi trotz besseren Wissens bisweilen von Susans Wiedergeburt.

Eine ganz andere Dimension bekommt dieses Wort in dem Moment, als Rita die junge Volontärin Tiombe zu betreuen hat – eine dunkelhäutige Schönheit Tiombe. , die Glänzende, die Strahlende, so heißt es in der Sprache ihrer Vorfahren. Und ebenso ist Tiombes Wesen, bis sie mit Rita einen Ausflug zum Schloss und Park des Fürsten Pückler unternimmt. Die schöne junge Frau mit der kupferbraunen Haut trägt ein Wissen in sich, wie es nur Machbuba, die blutjunge, abessinische Sklavin und Kinds-Geliebte des Fürsten vor 170 Jahren mit in ihr Grab in Muskau genommen haben kann.

 

Teil 1, 641 Buchseiten:  - 3,99 €

Teil 2 und 3, je ca. 240 Buchseiten:  je 2,99 €

 


 

Bitteres Begehren

Der kleine Lukas ist ein stilles Kind. Man weiß nicht, ob er spürt, das ungewollte dritte Kind zu sein. Eines aber spürt Lukas genau: Niemand nimmt ihn wirklich ernst.

Wie schön, dass sich eines Tages ein Fremder der Familie anschließt. Dier Mann hat nicht nur gute Manieren, er scheint die intakte Familie zu mögen. Die Kinder lernen viel von ihm, aber am meisten profitiert Lukas von den Zuwendungen des Mannes, der Laurent Oswald heißt. Endlich einmal schwebt Lukas auf Wolke Sieben. Doch bald kommt ihm einiges, was »Onkel« Laurent mit ihm treibt, seltsam vor. Kaum traut er sich, darüber zu sprechen, weil ihm ja nie jemand glaubt. Diesmal will er alles richtig machen und er beherzigt, was sein Vater manchmal sagt: Was dich nicht umbringt, macht dich stark. Die Sache mit Laurent macht Lukas nicht stark, sie bringt sogar jemanden um…

 eBook - 3,99 € auf allen online-Portalen oder unter:

https://www.neobooks.com/ebooks/maxi-hill-bitteres-begehren-ebook-neobooks-AVozHJ80z5W64AJ33zv_:

Das haptische Buch - siehe Verlagsausgaben - ist nur noch begrenzt  bei der Autorin erhältlich

 


 

Der den Teufel weckt

Ein mutiger Lehrer kämpft mit umstrittenen Methoden gegen das Koma-Trinken seiner Schüler und bleibt selbst nicht unbeschadet

Der Lehrer Jan Stein findet nachts im Park seine Schülerin Nina - sturzbetrunken. Sofort hat er eine Ahnung davon, wem die Schuld dafür zugeschrieben wird. Ihm.

In seinem Experiment gegen das Koma-Trinken vermittelt er seinen Schülern praktische Erfahrung im Umgang mit Alkohol. Nur was man am eigenen Leib erfährt, erfährt man nachhaltig. Wen wundert es, wenn nicht nur sein Experiment in harscher Kritik steht. Ihm selbst wird ebenso übel mitgespielt.

 eBook 3,99 €

Das haptische Buch im Hardcover (siehe Verlagsausgaben) kann  hier zum Vozugspreis bestellt werden

 


 

Ein junges Mädchen sucht nach der Wahrheit, die ihre Mutter zu verschweigen versucht.

Vier Wochen im Jahr 1963. Die neunzehnjährige Toni ist verunsichert. Erst benimmt sich ihre Mutter wegen ein paar bedauernswerten russischen Soldaten ziemlich merkwürdig, dann hört sie von verschiedenen Nachbarn Halbsätze, die allesamt mit ihr, zumindest aber mit einem Geheimnis ihrer Mutter zu tun haben. Ist sie das Kind eines Russen?

Je länger sie darüber nachdenkt, desto größer werden ihre Zweifel. Erst als Mutter Merthe erkrankt, kann sie heimlich nach der Wahrheit suchen und versinkt beinahe in einem Chaos an Widersprüchen.

Schließlich ist es Merthe selbst, die über das Schreckliche spricht, das ewig unausgesprochen bleiben sollte …

Eine bedrückende, zugleich hoffnungsvolle Geschichte über eine Frauengeneration, die mit ihrer Vergangenheit nicht umzugehen verstand.

eBook: 3.99 €

Taschenbuch 270 Seiten - 12,50 €

 


 

 


 

Liebe Besucher meiner Seite

Da ich das Kontaktformular von meiner Seite genommen habe, bitte ich Sie, mich bei Bedarf über die bekannte Email-Adresse Buch-von@maxi-hill.de zu kontaktieren

 

Betreiberin der Seite: Hansi Hilbrich, Stadtpromenade 11, 03046 Cottbus

 


 

 

 

NEUERSCHEINUNG in  eBook- und Taschenbuchausgabe